Wissenswertes Mannschaften Spielregeln Training Ergebnisse Galerie Weblinks Kontakt
Startseite Wissenswertes

Wissenswertes




Wissenswertes über Tischtennis

Geschichte

Die Meinungen über den Ursprung des Tischtennissports gehen auseinander. Einige sehen Indien als das Ursprungsland an, von wo sich die Sportart Ende des 19. Jahrhunderts auch aufgrund der kolonialen Verbindung nach England verbreitet haben soll. Für andere liegen die Wurzeln in England oder sogar den USA, wo die Bezeichnung »Tischtennis« 1887 in New York erstmals als Brettspielform aufgetaucht sein soll.
Zu dieser Zeit verwendete man noch den Namen „Ping Pong“. Dieser wurde aber 1901 als kommerzielle Marke geschützt und darf seitdem nicht mehr frei verwendet werden. „Ping Pong“, eine Bezeichnung, die in Deutschland heute beinahe ausschließlich im Hobbyspielerbereich anzutreffen ist, wird aber in China weiterverwendet, wo der Sport offiziell „Ping Pong Ball“ heißt und bereits vor vielen Jahren zum Volkssport Nr. 1 avancierte.

Wichtige Eckdaten

Gespielt wird traditionell auf einem mattgrünen oder mattblauen Tisch. Insbesondere bei Länderspielen oder internationalen Turnieren werden in den letzten Jahren verstärkt blaue Tische verwendet, da diese einen besseren Kontrast zu nahegelegenen Werbeflächen bieten und darüberhinaus auch für den Zuschauer von Vorteil sind. Ein Turniertisch hat die Maße 274 x 152,5 cm. Vom Fußboden bis zur Plattenoberkante ist er 76 cm hoch. Die Platte soll 2,55 cm dick sein. Die weißen Seiten- und Grundlinien sind jeweils 2 cm breit. Bei Doppelspielen teilt eine 3 mm breite Trennlinie die beiden Hälften des Tischen in zwei Spielfelder. Das Netz ist auf einer Schnur aufgehängt und an zwei Pfosten in einer Höhe von 15,25 cm über der Spielfläche befestigt. Der Ball ist weiß oder gelb/orange und hat seit 2001 einen vorgeschriebenen Durchmesser von 40 mm (vorher 38 mm).

Gespielt wird traditionell auf einem mattgrünen oder mattblauen Tisch. Insbesondere bei Länderspielen oder internationalen